Der Krieg der viele Verlierer hat

Veröffentlicht am 26. Mai 2024
d
Alles zu Politik
a
Weitere Artikel zu Manipulation & Medien

Die deutsche Journalistin und Publizistin Gabriele Krone-Schmalz sagte vor kurzem folgendes zum Russisch-Ukrainischen Krieg: “Nach mehr als 2 Jahren Krieg steht eines fest: es wird keine Gewinner geben!

Verlierer 1: die Ukraine

Die Ukraine hat so oder so verloren: Tote, Verletzte, Traumatisierte und ein zerstörtes Land, das an den interessanten Stellen bereits von westlichen Investoren aufgekauft wird

Verlierer 2: Russland

Russland hat auch verloren: es gibt 2 neue NATO-Mitglieder und mit Finnland sogar eines unmittelbar an der russischen Grenze. Auch wenn Russland nicht so isoliert ist, wie das gerne von (deutschen) Medien dargestellt wird, aber die gedeihliche Zusammenarbeit auf dem eurasischen Kontinent ist auf absehbare Zeit tot.

Verlierer 3: Eurasien

Dabei wäre es sowohl im Interesse der EU gute Beziehung mit Russland zu haben, als auch umgekehrt im Interesse Russlands gute Beziehungen mit der EU zu haben. Wir sind natürliche Partner.

Verlierer 4: Deutschland

Deutschland hat sowieso verloren: die Energiepreise sind so hoch wie sonst kaum irgendwo – nicht weil Russland uns den Gashahn zugedreht hätte, wie es gebetsmühlenartig immer wieder heißt, sondern weil wir vollmundig auf russisches Gas verzichtet haben, um nicht mit dazu beitragen, die russische Kriegsmaschinerie mit am Laufen zu halten. Das verrückte ist, wir kriegen ja trotzdem russisches Gas nur halt über Umwege und um ein vielfaches teurer!

Gewinner 1: die USA

Die einzigen die nicht vollkommen auf der Verliererstraße sind, sind die USA: sie haben ein Ziel erreicht, das seit fast 100 Jahren in offiziellen Papieren nachzulesen ist – nämlich besagte gedeihliche Zusammenarbeit auf dem eurasischen Kontinent (inklusive EU also) zu verhindern bzw. zu zerstören. Und sie werden endlich ihr umweltschädliches und teures Fracking Gas los und haben die preiswerte Konkurrenz, die wir bequem vor der Nase hatten, ausgeschaltet.

Gewinner 2: die Rüstungsindustrie

In Zeiten von Entspannungspolitik war da nicht viel zu holen. Das sieht jetzt anders aus: die Aktienkurse gehen durch die Decke, die Auftragslage könnte nicht besser sein und da alles schnell gehen muss, wirds eher noch teurer. Bei der Gelegenheit werden die Lager leer geräumt und man kann die Waffen unter realen Bedingungen testen, was goldeswert ist.

Verlierer 5: die eigene Meinung / objektive Berichterstattung

Ich möchte abschließend noch auf die Schieflage von Berichterstattungen hinweisen, wegen der katastrophalen Auswirkungen auf Krieg und Frieden: “aktuell” ist ja nicht was heute passiert, sondern was heute “wichtig” ist.

0 Kommentare

“Die Klugen, die was draufhaben, sind in der Wirtschaft. Und in der Politik, da sind die anderen. Also die, die sich jetzt nicht so direkt für Zahlen und Buchstaben interessieren. Soll nicht heißen, dass alle Politiker doof sind, aber die haben beim Denken eben manchmal ein bisschen ein Pech.”

Olaf Schubert, deutscher Kabarettist & Musikers über deutsche Politiker
Lesen Sie mehr

Politiker mit viel Pech

Kabarettist Olaf Schubert umschreibt nett die Dummheit heutiger Politiker